Ernährung

Essen und Trinken sind zusammen mit genügend Bewegung und ausreichend Schlaf für die körperliche und geistige Entwicklung wichtig.

Leider haben sich die Ernährungsgewohnheiten von Kindern aufgrund des Überangebotes an Nahrungsmitteln grundlegend verändert.

 

Eine ausgewogene Zwischenverpflegung verbessert jedoch die Leistungsfähigkeit und das Wohlbefinden der Schüler. Regelmäßiges Trinken von Wasser hilft Kindern, sich besser konzentrieren zu können.     

Gesundes Frühstück

Wir legen großen Wert auf eine ausgewogene Zwischenverpflegung der Kinder. Vor der ersten großen Pause gibt es in den Klassen eine geregelte Zeit für das Frühstücken im Klassenraum.

 

Die Kinder und deren Erziehungsberechtigte erhalten klare Richtlinien, welche Pausenverpflegung in der Schule toleriert wird und welche Nahrungsmittel nur außerhalb der Schulzeit konsumiert werden dürfen.

 

Klassenfrühstücke an bestimmten Tagen

Zu besonderen Anlässen wie Rosenmontag, zum Weihnachtsbasteln oder vor den Zeugnissen frühstücken die Kinder einer Schulklasse gemeinsam. Jedes Kind bringt sich mit mitgebrachten Zutaten für das Frühstück ein, was das Buffet immer bunt und abwechslungsreich gestaltet. An einer großen Tafel schmeckt es besonders gut und stärkt die Klassengemeinschaft.

Projektwoche Ernährung

Gleich zu Beginn des Schuljahres 2013/14 fand die Projektwoche „Ernährung und Bewegung“ statt. Diese Woche, in der es um die Lebensmittelgruppen, Bausteine von Lebensmitteln und dem gesunden Pausenbrot ging, bot außerdem viel Gelegenheit sich ausreichend zu bewegen. Durch die Thematisierung gesunder Ernährung während der Projektwoche, der Herstellung eines gesunden Pausenfrühstücks und vitaminreicher Snacks für den Alltag, erarbeiteten die Kinder ganz spielerisch den bewussten Umgang mit gesunden Lebensmitteln.

Krönender Abschluss war das gemeinsam zubereitete und eingenommene Schulfrühstück, zu dem jede Klasse seinen gesunden Beitrag leistete.